Und auch hier: Straßen aus Zucker #5 online!

Kennst Du das nicht auch…
willst abends mit ein paar Leuten einen Film schauen, davor wart Ihr noch ein bisschen Gras besorgen und weil Ihr ohne Ticket gefahren seid, gab‘s Stress bei der Kontrolle. Dann zu Hause angekommen entscheidet Ihr Euch nach ewigem Hin und Her schließlich für den neuesten „Endzeit-unabwendbare-Klimakatastrophe-die-Welt-geht-unter“-Blockbuster und beim Öffnen des Streams erscheint so ein Porno Pop-Up-Fenster – alle fangen wie immer an zu grinsen. Während der Film dann lädt, kommt die Diskussion auf, ob Ihr noch schnell zu McDonald‘s geht oder nicht doch selbst was kocht. True Story!
Wir haben uns in der fünften Ausgabe der „Straßen aus Zucker“ über die Schwierigkeiten Gedanken gemacht, in unserem beschädigten alltäglichen Leben politisch zu handeln: wie das mit Drogen ist, ob wir Pornos konsumieren, mit oder ohne Ticket fahren und öko oder unöko leben. Außerdem haben wir in dieser Ausgabe – die es dank Eures Supports auf eine Auflage von mittlerweile 60.000 Exemplare geschafft hat – mit Sila Sönmez bei Wein und Bier über das „Ghetto-Sex-Tagebuch“ gesprochen und nebenbei noch eine „rues de sucre“-Partytour geplant, die vielleicht auch in Deine Nähe kommt. Und als Gimmick gibt es dieses Mal einen Audiolith Download-Link for free, der auf Seite 14 zu finden ist.
High Five und viel Spaß beim Lesen!
Eure „Straßen aus Zucker“-Crew